Surfspots in Peniche 2016-12-07T11:57:50+00:00

Karte wird geladen - bitte warten...

Cantinho da Baia: 39.370469, -9.338379
Tupatur: 39.366819, -9.340611
Middle of the bay: 39.360316, -9.356747
Bocaxica: 39.360980, -9.363270
Gamboa: 39.363634, -9.370995
Papoa (Big Wave Spot): 39.377037, -9.379749
Molhe Leste: 39.349565, -9.368248
Bananas: 39.341998, -9.362583
Supertubos: 39.337749, -9.360695
Consolação Right: 39.323542, -9.359493
Prainha: 39.374118, -9.338207
Lagido: 39.374251, -9.335804
Gigi: 39.373985, -9.330482
Almagreira: 39.379691, -9.314003
Pico da Mota: 39.388581, -9.297352
Belgas: 39.397602, -9.282246
Foz do Arelho: 39.430890, -9.237270
Consolação Left: 39.325799, -9.361038

Surf Spot Guide Peniche

In Peniche gibt es duzende von Surfspots, die bei allen erdenklichen Swellrichtungen, Wellengrößen und Windrichtungen laufen. Nicht umsonst heisst der Werbeslogans Peniches: It´s always offshore.

Generell kann man sagen, dass die Wellen im Sommer kleiner sind, im Winter größer. Aber es gibt natürlich immer kleine und große Tage. Wellen werden von Stürmen auf dem Meer erzeugt, sobald der Sturm vorbei ist, werden die Wellen wieder kleiner. Selten hält ein Swell länger als ein paar Tage an.

Aber auch im Sommer wird man praktisch nie enttäuscht. Die Spots an der Nordküste sind ab 2 Metern meistens kaum noch surfbar. Bei kleinem Swell im Sommer haben wir dort oft die besten Sessions überhaupt. Schaut euch mal die Karte Europas an: Peniche schaut genau in den Atlantik rein. Daher wird jedes bisschen Welle förmlich angesaugt. Das heisst wenn es bei uns keine Wellen hat, dann hat es nirgends welche.

Im Winter sind die geschützten Spots in Peniche das tolle: Selbst an den allergrößten Tagen wird man am Intermarche oder an der Mole noch ins Wasser können ohne eine Kamikaze-Aktion starten zu müssen.

Winter und Sommer Wind und Wellen

Legende

Ozean Untergrund Ocean floor
Kompass Icon Swell direction
Swell size
Tide Icon Tide
Wind direction
Winner Level Icon Surf level
Hazards

Alle Zahlen in diesem Guide sind nur zur Orientierung da. Auch mit noch so guter Satellitentechnik der Wellenvorhersagen; Nur wer wirklich vor Ort ist weiss wie es aussieht. Gezeiten ändern sich schnell, Windrichtungen und Stärke auch und Sandbänke halten sich selten länger als ein paar Wochen.

Die wirkliche Wellengröße kann man nicht im Internet ablesen. Die Swellrichtung und vor allem die Periode sagen zwar viel aus, jeder Strand nimmt den Swell trotzdem anders auf. Ein gutes Beispiel dafür ist Supertubos. Im Sommer liest man oft auf Windguru: 4 Meter bei 9 Sekunden aus Norden und Nordwind. Bei der Vorhersage wird es in Supertubos keine Tubes geben, sondern eher zum Baden einladen. Es ist quasi flat. Wenn im Herbst ab 2 Meter mit 14 Sekunden Westen da steht, werden nur noch die Pros im Wasser sein.

Natürlich habe ich hier nicht alle Spots aufgezählt. Manche müssen geheim bleiben und mache zeigen wir euch nur, wenn ihr es keinem weitererzählt.

Cantinho da Baia

Cantinho da Baia
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Alle
1 bis 3m
Tide Icon High
Nördlich
Winner Level Icon Alle
Strömung rechts

Easy Beachbreak, rauspaddeln mit trockenen Haaren vor Danau Bar. Nur um Hochwasser, sonst Close-out.

Tupatur

Praia do Baleal
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Alle
0,5 bis 3m
Tide Icon Mid – High
Östlich
Winner Level Icon Alle
Warnung Ausrufezeichen Keine

Unser Homespot. Alles links von Brunos Bar. Je weiter Richtung Peniche, desto leerer.

Meio da Baia

Cantinho da Baia
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Alle
0,5 bis 5m
Tide Icon Alle
Südlich
Winner Level Icon Alle
Warnung Ausrufezeichen Strömung

Middle of the Bay. Beachbreak, gegenüber der UFO-Siedlung Sol Village 2. Je weiter Richtung Baleal, desto leerer.

Bocaxica

Bocaxica
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Alle
1 – 4m
Tide Icon Mid – High
Südlich, Südwestlich
Winner Level Icon Alle
Warnung Ausrufezeichen Viele Leute bei Südwind

Beachbreak, gegenüber vom Hotel Peniche Soleil.

Gamboa

Gamboa
Ozean Untergrund Sandbdeckte Steine
Kompass Icon Nordwest-Nord
3 – 8m
Tide Icon Mid
Südwest-West
Winner Level Icon Alle
Warnung Ausrufezeichen Viel Strömung

Der westlichste Spot der Bucht läuft erst, wenn alles andere zu groß ist. Starke Strömungen dann! Nie wirklich crowded, aber der Homespot für viele Jungs aus Peniche. Lasst ihnen ihre Wellen.

Papoa

Peniche Big Wave
Ozean Untergrund Fels
Kompass Icon Alle
4 – 10m
Tide Icon Alle
Südlich
Winner Level Icon Nur Pros
Warnung Ausrufezeichen Big Waves

Big Wave Spot am Wasserturm. Wenn Nazaré zu unordentlich ist findet die Action oft hier statt.

Molhe Leste

Molhe Leste
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Westlich
1 bis 5m
Tide Icon Mid – High
Nördlich
Winner Level Icon Fortgeschrittene
Warnung Ausrufezeichen Schnell!

Gut geschützter Spot direkt an der Hafenmauer. Swell darf nicht nur aus Norden sein. Gut wenn alles andere zu groß ist. Offshore bei Nordwind. DER Spot der Bodyboarder Locals.

Bananas

Bananas Peniche
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Nicht zu nördlich
1 bis 3m
Tide Icon Low – Mid
Nördlich
Winner Level Icon Intermediate+
Warnung Ausrufezeichen Shore Break

Zwischen Supertubos und der Mole. Oft die beste Wahl im Sommer, da offshore bei Nordwind.

Supertubos

Supertubos
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Westlich
1 bis 5m
Tide Icon Mid – High
Nördlich
Winner Level Icon Fortgeschrittene
Warnung Ausrufezeichen Schnell!

Der bekannteste Strand Europas mit einer der heftigsten Tubes der Erde. Erst mal ausprobieren wenn es klein ist!

Prainha

Prainha Point Break Baleal
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Alle
1 bis 3m
Tide Icon Mid – High
Nördlich
Winner Level Icon Alle
Warnung Ausrufezeichen Steine bei Lowtide

Der wahrscheinlich einfachste Beach von Peniche. Daher leider auch oft voll. Geschützt bei Westwind und anschauen bei Nordwind, wenn Cantinho zu voll ist.

Lagido

Lagido
Ozean Untergrund scharfe Felsen
Kompass Icon Alle
1 bis 5m
Tide Icon Mid – High
Südlich
Winner Level Icon Fortgeschritten+
Warnung Ausrufezeichen Seeigel und Felsen

Left Point Break: Achtung bei Lowitde und ablaufendem Wasser. Nur wenige Zentimeter Wasser über dem Felsen am Takeoff. Respect the Locals!

Gigi

Gigi Baleal
Ozean Untergrund Sand auf Felsen
Kompass Icon Alle
0,5 bis 2,5m
Tide Icon Mid – High
Südlich – Östlich
Winner Level Icon Intermediate+
Warnung Ausrufezeichen versteckte Felsen

Ausweichmöglichkeit wenn Lagido zu voll ist bei Südwind. Vorsicht bei ablaufendem Wasser.

Almagreira

Alamgreira Left
Ozean Untergrund Sand, kleine Felsen
Kompass Icon Alle
0,5 bis 3m
Tide Icon Mid – High
Südlich, Östlich
Winner Level Icon Alle
Warnung Ausrufezeichen Viel Strömung

Der erste Spot der Nordküste. Am besten zum Parken und gute Aussicht weiter nach Norden.

Pico da Mota

Pico da Mota
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Alle
0,5 bis 3m
Tide Icon Alle
Südlich – Östlich
Winner Level Icon Fortgeschrittene
Warnung Ausrufezeichen Schnell und Strömung

Hier wurden schon Weltmeisterschaften gesurft. Sandbänke wie in Frankreich. Immer anders, machmal richtig gut, oft aber schlecht. Respect the Locals!

Praia d’el Rey

Praia del Rey
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Alle
0,5 bis 2m
Tide Icon Low – Mid
Südlich – Östlich
Winner Level Icon Fortgeschrittene
Warnung Ausrufezeichen Schnell und Strömung

Alles um das Golfresort. Oben Parken und nichts im Auto lassen. Wer sucht der findet.

Consolação

Consolação Point Break
Ozean Untergrund Scharfe Felsen
Kompass Icon Westlich
1 – 3m
Tide Icon Low
Nördlich
Winner Level Icon Fortgeschrittene
Warnung Ausrufezeichen Ein- und Ausstieg

Right Point Break. Läuft nur bei westlichem Swell. Keine Abenteuer! Nur wer wirklich weiss was er macht geht rein. Respect the Locals!

Consolação Left

Gigi Baleal
Ozean Untergrund Steine, dann Sand
Kompass Icon Alle
0,5 bis 2m
Tide Icon eher niedrig
Nördlich
Winner Level Icon Fortgeschrittene
Warnung Ausrufezeichen Schnell!

Läuft nicht oft, aber wenn sonst nichts geht, anschauen.

Foz d’Arelho

Foz dArelho
Ozean Untergrund Sand
Kompass Icon Alle
0,5 bis 2m
Tide Icon Alle
Südost – Östlich
Winner Level Icon Fortgeschrittene
Warnung Ausrufezeichen Viel Strömung!

Nur über die Autobahn ist die Nordseite zu erreichen. Die Südseite durch den Golfplatz. Wenn alles andere zu klein ist.